In Pokémon GO könnt ihr während des Events „Käferkrabbelei“ von einem besonderen Gruppenbonus profitieren. Doch gerade dieser sorgt bei den Trainern der reddit-Community für ordentlich Aufregung. Wir von MeinMMO zeigen euch, um was es dabei geht.

Um welchen Bonus geht es? In Pokémon GO läuft derzeit die Käferkrabbelei, ein besonderes Käfer-Event. Zu diesem Anlass könnt ihr in der Wildnis auf zahlreiche alte und neue Käfer-Pokémon treffen. Zusätzlich zu den üblichen Event-Boni, hat sich Niantic auch etwas als Gruppenbonus einfallen lassen.

Diese Art von Bonus kennt ihr bereits von den letzten Community Days, der vor allem das gemeinsame Spielen vor Ort fördern soll. Gewinnt ihr nämlich zusammen mit anderen Trainern einen Raid vor Ort, dann erscheinen für 15 Minuten in einem Umkreis von 300 Metern um die Arena bestimmte Spawns.

Doch insbesondere Stadt-Spieler sind von diesem Gruppenbonus einfach nur noch genervt und machen ihrem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft. Wir zeigen euch, was das Problem ist.

Welche Monster kann man im Gruppenbonus bekommen? Während der Käferkrabbelei steht täglich ein anderes Pokémon im Mittelpunkt, welches ihr euch über den Gruppenbonus vermehrt sichern könnt. Mit etwas Glück begegnet ihr dabei sogar einem Shiny:

  • Mittwoch, 10. August: Waumpel
  • Donnerstag, 11. August: Raupy
  • Freitag, 12. August: Webarak
  • Samstag, 13. August: Zirpurze
  • Sonntag, 14. August: Toxiped
  • Montag, 15. August: Hörnliu
  • Dienstag, 16. August: Ledyba

Darum sind Stadt-Spieler vom Gruppenbonus genervt

Eigentlich sollte der Gruppenbonus die Trainer wieder häufiger gemeinsam spielen lassen und einen zusätzlichen Anreiz für gemeinsame Raids bieten. Doch gerade dieser steht nun bei vielen Spielern in der Kritik. So auch bei dem reddit-User Diligent_Trifle_4018.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was stört den Trainer? Wie er in seinem reddit-Beitrag erklärt, findet er den Gruppen-Bonus zur Käferkrabbelei zwar grundsätzlich eine gute Idee, dessen Umsetzung hingegen aber einfach nur ärgerlich. Er lebt nämlich in einer Großstadt, in der sich gefühlt an jeder Ecke eine Arena befindet, in der Raids stattfinden und an denen somit der Bonus erspielt werden kann.

Doch gerade das führt seiner Meinung nach zu einem großen Problem. Er ist nämlich im Moment vor allem auf der Suche nach dem neuen Käfer-Pokémon Mabula und benötigt noch einige Bonbons, um es entwickeln zu können. Doch dazu muss er das kleine Pokémon erst einmal fangen.

Wird nun ein Gruppenbonus aktiviert, dann spawnt für 15 Minuten das ausgewählte Pokémon, wie beispielsweise Waumpel. Dazu werden jedoch die eigentlichen Spawns ersetzt. Wollte er also gerade noch ein Mabula fangen, kann er jetzt nur noch Waumpel entdecken.

Und auch nach Ablauf der 15 Minuten ist laut Diligent_Trifle_4018 von den vorherigen Spawns nichts mehr zu sehen. Aus diesem Grund wünscht sich der reddit-User hier ein anderes Vorgehen oder zumindest interessantere und vor allem seltenere Pokémon, wie Sichlor, Pinsir oder auch Mabula.

Wie ihr Mabula entwickeln könnt, verraten wir euch in unserem Guide:

Pokémon GO: Mabula entwickeln – So erhaltet ihr Akkup und Donarion

Trainer finden: „Man will nicht dort spielen, wo andere raiden“

Wie denken andere Trainer über den Bonus? Diligent_Trifle_4018 ist mit dieser Problematik jedoch nicht allein. Wie man den Kommentaren unter seinem Beitrag entnehmen kann, finden viele die Idee mit den Gruppenboni zwar ebenfalls grundsätzlich super, haben allerdings ähnliche Erfahrungen gemacht.

Während normalerweise das Spielen in der Stadt etwas leichter ist, sehen Trainer nun sogar die ländlichen Spieler im Vorteil. Das liegt vor allem daran, dass es in den ländlichen Gegenden weniger Arenen gibt und somit auch nicht so viele Gruppenboni erspielt werden können.

Und auch die Auswahl der Pokémon, die im Rahmen des Bonus freigespielt werden, spielt, nicht nur laut Diligent_Trifle_4018 sondern auch nach der Meinung einiger anderer Trainern, hierbei eine entscheidenen Rolle. So kann man in den Kommentaren auf reddit folgendes lesen:

  • shadraig: „Das ist die Zeit, in der Pokemon GO in ländlichen Gebieten….besser ist.“
  • Mesoplodon: „Es ist eine wirklich lustige Idee, aber so wie es gemacht wurde, hat jedes aktive Gebiet jetzt das Käfer-Event effektiv ruiniert. Man will nicht aktiv dort spielen, wo andere Leute raiden könnten.“
  • Ark42: „Kann ich bestätigen. Heute ist einfach überall Waumpel Community-Day. Sogar mein täglicher Abenteuer-Rauch war 100% Waumpel. Ich konnte keinen Platz zum Spazierengehen finden, der weit genug von einer Arena entfernt war.“
  • pokemonbreederOppar: „Das Problem ist nicht der Bonus selbst, sondern die vorgestellten Pokemon. Niemand würde wirklich versuchen, die Spawns von Raupy oder Waumpel zu erhöhen. Der Bonus ist eine gute Idee, aber braucht einige Verbesserungen, um Menschen dafür zu begeistern.“
  • Osts_ssp_ „Ich stimme zu, der Bonus ist sehr nervig. Ich spiele in Tokio und da es eine Tonne von Arenen gibt, in denen immer jemand raidet, ist Waumpel im Grunde überall und nichts anderes.
    Ich weiß, dass Städte in der Regel alle guten Sachen bekommen, also spiele ich hier die kleinste Geige der Welt (immerhin bekommen wir auch den CD bis 19 Uhr verlängert), aber ich wünschte, dass der Bonus als zusätzliche Spawns implementiert würde, der die bestehenden nicht ersetzt.“

Vorteil des Gruppenbonus in der Stadt

Gibt es auch Vorteile beim Gruppenbonus? Ja, der Gruppenbonus kann nämlich vor allem Stadt-Spielern auch einen enormen Vorteil bieten. Durch die Vielzahl an Arenen können dort deutlich mehr Bonus-Spawns freigeschaltet werden, was insbesondere den Shiny-Jägern eine bessere Chance bietet, dem einen oder andere Monster in seiner schillernden Form zu begegnen.

Welches Monster lohnt sich besonders? Vor allem Toxiped wird dabei für viele Spieler interessant sein, denn das Monster vom Typ Käfer und Gift wird während des Käfer-Events erstmals auch in seiner schillernden Form zu finden sein.

Dieser Meinung ist auch der reddit-User NDMac, der den Bonus in seinem Kommentar verteidigt (via reddit.com): „Wenn du ein Shiny-Jäger bist, wirst du das am Sonntag nicht sagen, wenn Toxiped aktiviert ist.“

In diesem Fall haben ländliche Spieler dann wohl eher das Nachsehen und müssen zum optimalen Fangen doch wieder in eine Stadt fahren, um von den zahlreichen Arenen zu profitieren.

Wie findet ihr den Gruppen-Bonus zur Käferkrabbelei? Stört es euch auch, dass ständig uninteressante Pokémon spawnen? Oder wohnt ihr eher ländlich und habt dieses Problem nicht? Schreibt uns eure Meinung dazu gern hier auf MeinMMO in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Trainern darüber aus.

In den kommenden Tagen steht in Pokémon GO noch einiges an. Wir zeigen euch alle Events im August und welche sich besonders lohnen.



© der Artikelquelle