Trainer zeigen stolz seltene Monster, die im neuen Rauch erscheinen
 -  #eSports #LoL League of Legends


Der neue „Tägliche Abenteuerrauch“ in Pokémon GO sorgt gerade für viele Diskussionen unter Trainern. Im Netz zeigen einige Spieler ihre seltenen Funde.

Was ist das für Rauch? Der tägliche Abenteuerrauch wurde frisch in Pokémon GO eingeführt und soll für spannende Spaziergänge sorgen. Zündet man den Abenteuerrauch, erhält man 15 Minuten lang Pokémon-Spawns.

In der Ankündigung hatte Niantic erklärt, dass auch Monster aufkreuzen können, die man sonst seltener in der Wildnis sieht. Und das scheint bei einigen Trainern durchaus der Fall zu sein.

Denn beispielsweise auf reddit und Twitter teilen viele Trainer, was ihnen so auf ihren Abenteuerrauch-Spaziergängen begegnet ist.

Galar-Vögel sind das Highlight, aber nicht das einzige

Welche Pokémon spawnen in dem Abenteuerrauch? Das finden Trainer gerade raus, denn den Rauch gibt es ja erst seit wenigen Tagen und er kann auch immer nur einmal pro Tag eingesetzt werden.

Aber schon jetzt zeigt sich: Der Monster-Pool scheint sehr groß zu sein.

Es kann also passieren, dass man auf einem Rauch-Spaziergang nur „gewöhnlichen“ Monstern begegnet. Gleichzeitig gibt es aber auch einige Spawns, denen man sonst nicht begegnet.

Das Highlight sind dabei die Galar-Vögel Arktos, Zapdos und Lavados. Alle drei Galar-Varianten können mithilfe des Rauches gefunden werden, wenn man Glück hat. Einige Trainer zeigen bereits, dass sie den Monstern begegnet sind:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Coole Vögel, aber: Das Fiese an den legendären Galar-Vögeln ist, dass man ihnen zwar begegnen kann, ein Fang aber alles andere garantiert ist. Im Gegenteil: Er ist sogar recht unwahrscheinlich. Eine sehr niedrige Fangrate wird hier mit einer sehr hohen Fluchtrate kombiniert – was dazu führen kann, dass sich die Vögel nach einem ersten, misslungenem Wurf einfach verabschieden und das Weite suchen.

Dann muss man einfach hoffen, dass sie beim nächsten Abenteuerrauch-Lauf wieder auftauchen. Doch sie sind nicht die einzigen abgefahrenen Monster, die auftauchen können.

Welche Spawns gibt es noch? Einer der spannendsten Fünde wurde von Trainer „HaughtyMicky“ im Subreddit „TheSilphRoad“ gemeldet (via reddit). Der zeigte, dass durch den Abenteuerrauch offenbar Tobutz vom Seen-Trio auftauchte – ein sehr seltenes, regionales Monster.

Trainer zeigen stolz seltene Monster, die im neuen Rauch erscheinen
 -  #eSports #LoL League of Legends
Reddit-User HaughtyMick fand Tobutz (via reddit)

Wieder andere Trainer zeigten, dass ihnen der tägliche Abenteuerrauch auch noch Shiny-Monster eingebracht hat. Ein User etwa fand Shiny-Sniebel – allerdings die normale, nicht die neue Hisui-Version:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sogar in der Gesamtansicht werden die Monster offenbar direkt als Shiny angezeigt, wie ein anderer User feststellte, der sich offenbar Shiny-Loturzel sichern konnte:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Unglücklich lief es hingegen bei einem anderen Trainer – wenn auch etwas selbstverschuldet. Der zündete den Abenteuerrauch nämlich offenbar in der Rampenlichtstunde mit Meditie.

Dafür ist nun klar: Der Abenteuerrauch kommt offenbar nicht gegen die Spawns der Rampenlichtstunde an.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was spawnt noch? Im Subreddit sprechen die Spieler von unterschiedlichsten Spawns. Einige fanden offenbar starke Entwicklungen wie Rihornior oder Guardevoir, andere wiederum sprechen von seltenen Monstern wie Wuffels oder Miniras. Solche Monster findet man in der Wildnis sonst nur sehr, sehr vereinzelt, wenn überhaupt.

Allerdings sind seltene Spawns nicht garantiert. Das gilt für die Galar-Vögel, aber auch so ziemlich alles andere, was aus dem Rauch spawnt. Eine echte Gewichtung der Spawns lässt sich bislang noch nicht feststellen.

Dazu kommt: Bislang haben noch nicht mal alle Trainer das Feature. Der tägliche Abenteuerrauch wird nur nach und nach ausgerollt, soll aber im Laufe der nächsten Woche bei allen Spielern ankommen.

Das erklärt Niantic jedenfalls in einem FAQ, wo die häufigsten Fragen zum Abenteuerrauch beantwortet werden.

Habt ihr den Abenteuerrauch schon, oder wartet ihr noch? Und was waren eure besten Fänge mit dem neuen Feature? Erzählt es uns in den Kommentaren!



© der Artikelquelle