StarCrafts umstrittenster Spieler wurde aus seinem Team geworfen
 - #eSportsNews #eSports #Starcraft


Greg „IdrA“ Fields, ein Profi Sternen Schiff Spieler, der in der Community dafür bekannt ist, viel zu wütend zu werden, wenn er Spiele verliert, wurde gestern aus seinem Team Evil Geniuses gebootet.

Evil Geniuses, eine der größten und erfolgreichsten Gruppen in der Welt der kompetitiven Videospiele, gab IdrA den Stiefel für ein Kommentar, den er in einem Internetforum gemacht hat früher diese Woche. Als Antwort auf eine Frage, die langjährige Sternen Schiff Veteran hatte einen Fan verflucht. (Screengrab via PCGamesN)

„Nö, ihr seid alle ein Haufen Scheiße“, schrieb er am Mittwochabend. „Zufälligerweise werde ich dafür bezahlt, dich so zu behandeln.

Seit geraumer Zeit kritisieren viele die IdrA für ihre negative Einstellung gegenüber anderen Spielern und Fans innerhalb der Sternen Schiff Community, aber er war schon immer ein fester Bestandteil der Wettbewerbsszene rund um Blizzards beliebtes Strategiespiel, das sich zu einer Multi-Millionen-Dollar-Industrie auf der ganzen Welt entwickelt hat. Für die Leute bei Evil Geniuses war dies ein böser Kommentar zu viel.

„Nachdem wir ihn fast drei Jahre lang auf unserer Liste hatten, haben wir uns entschieden, IdrA aus dem Team von Evil Geniuses StarCraft 2 zu entlassen“, schrieb Alexander Garfield, CEO von Evil Geniuses gestern auf der Website des Teams.

„Wir haben strenge Richtlinien, die bestimmte Arten extremerer Rede regulieren, und wir ergreifen Disziplinarmaßnahmen, wenn diese Richtlinien nicht befolgt werden, aber größtenteils halten wir uns aus dem Weg … Deshalb war es nie wirklich eine Problem für uns, dass Greg in Spielen unhöflich zu seinen Gegnern sein kann oder dass er seine Meinung normalerweise sehr unverblümt und direkt äußert. Aber für uns gibt es einen sehr großen Unterschied zwischen einem Spieler, der in einem Ranglistenspiel einem Gegner gegenüber respektlos ist, und ein Spieler, der respektlos gegenüber der gesamten Gemeinschaft von Menschen ist, die durch ihren eigenen Enthusiasmus und ihre Leidenschaft für das von ihm geschaffene Unterhaltungsprodukt seinen Beruf erst möglich machen.

„Die eSports-Branche und Unternehmen wie Evil Geniuses wären ohne die Leidenschaft und Unterstützung unserer Community nicht möglich. Wir als Unternehmen können und werden niemanden unterstützen, der der Community nicht den gebührenden Respekt und die Wertschätzung entgegenbringt macht alles möglich, was wir tun.“

Dies ist eine wichtige Neuigkeit in der Welt der Sternen Schiff. Teams wie Evil Geniuses sind das Lebenselixier professioneller eSportler: Sie zahlen Gehälter aus, helfen Spielern beim Training und organisieren im Allgemeinen alles für den Alltag von Veteranen.

Während einige Fans IdrAs schlechte Manieren und seine ständig negative Einstellung nicht ertragen können, haben ihn andere im Laufe der Jahre verteidigt. Viele seiner Freunde und Mitspieler reagierten gestern Abend emotional auf die Nachricht: Evil Geniuses Teamkollege Geoff „iNcontroL“ Robinson war dabei besonders betroffen.

Lange Zeit Sternen Schiff Persönlichkeit Sean „Day9“ Plott ging auf seinen YouTube-Kanal, um auf die Neuigkeiten zu reagieren:

IdrA muss seinen nächsten Schritt noch bekannt geben.

Foto: Team Liquid