LoL-Konkurrent Heroes of Newerth stirbt 12 Jahre nach Release
 - #eSportsNews #eSports #Dota2


2009 erschien League of Legends und sorgte für einen MOBA-Hype. Es folgten einige weitere Spiele, darunter Heroes of Newerth im Jahr 2010. Genau das wird jedoch im kommenden Jahr eingestellt, wie die Entwickler nun mitgeteilt haben.

Wann wird HoN eingestellt? Heroes of Newerth soll noch bis zum 20. Juni 2022 weiter laufen. Dann jedoch ist Schluss und die Server werden heruntergefahren.

Komplett überraschend kommt die Einstellung nicht, denn bereits 2019 haben die Entwickler angekündigt, dass das Update 4.7.3 der letzte große Content-Patch wird. Danach sollten nur noch Balance-Änderungen und Bugfixes folgen.

Die Entwickler bedankten sich über Facebook bei den Spielern, die sie 12 Jahre lang unterstützt haben.

Heroes of Newerth orientierte sich an DOTA und erschien als Vollpreis-Titel

Was ist das überhaupt für ein Spiel? Heroes of Newerth wurde offiziell im Mai 2010 und damit einige Monate nach League of Legends veröffentlicht. Das Spielprinzip von beiden Games ist sehr ähnlich:

  • In beiden Spielen kämpfen zwei Teams mit je fünf Spielern gegeneinander.
  • Man schlüpft in die Rolle eines Champions und Ziel ist die Zerstörung der gegnerischen Base.
  • Dazu gibt es in beiden Spielen drei Lanes, auf denen Minions laufen und Türme stehen.

Allerdings orientiert sich Heroes of Newerth eher an der Mod DOTA. Das Spiel ist düsterer und nicht so anfängerfreundlich wie LoL. Außerdem setzt es auf die „Deny“-Technik. Man kann also bewusst eigene Minions und Türme töten, damit der Gegner das Gold und die Erfahrungspunkte nicht bekommt.

Ein weiterer großer Unterschied war das Bezahlmodell. Während LoL als Free2Play-Titel erschien, mussten die Spieler für Heroes of Newerth anfangs einen Vollpreis-Titel kaufen. Im Gegenzug hatten sie jedoch direkt alle Champions freigeschaltet.

Das sieht man auch bei den anfänglichen Spielerzahlen. LoL explodierte direkt vom Start weg, während HoN über viele Jahre stabil blieb, aber nie in die ganz großen Sphären vorstieß:

LoL-Konkurrent Heroes of Newerth stirbt 12 Jahre nach Release
 - #eSportsNews #eSports #Dota2
Die monatlichen aktiven Nutzer von MOBAS in den Jahren 2011 bis 2015 via SuperData.

Balance-Probleme und der Release von DOTA schadeten HoN

Warum scheiterte HoN? Zu Release kam Heroes of Newerth gut an. Es hatte zwar aufgrund der Preis-Hürde weniger Spieler, doch wurde gerade von DOTA-Fans und Spielern, die sich mehr Tiefe in LoL gewünscht hätten, positiv aufgenommen. Einige bezeichneten deshalb HoN auch als den besten DOTA-Klon auf dem Markt.

2011 wechselte das Spiel auf ein Free2Play-Modell und erlebte einen „kleinen Boom“, wie man auch in der Grafik oben erkennen kann.

Allerdings sollen etwa um die Zeit auch Champions veröffentlicht worden sein, die viel zu stark waren. Diese Champions mussten dann jedoch extra gekauft werden, auch für die Spieler, die zuvor bereits den vollen Preis für Heroes of Newerth gezahlt hatten. Das kam nicht gut an.

Das Interesse an dem MOBA nahm etwa ab 2014 ab. Das hatte gleich zwei Gründe:

  • Zum einen wurde DOTA 2 von Valve immer populärer. Gerade die DOTA-Fans, die zuvor Heroes of Newerth gespielt hatten, wechselten vom „Klon“ zum „Original“.
  • 2015 gab es dann einen Wechsel beim Entwickler-Studio und ein neuer Publisher übernahm. Danach sollen die regelmäßigen Updates deutlich keiner ausgefallen sein.

2022 soll dann endgültig Schluss mit HoN sein.

Hat HoN heute noch Spieler? Ja, noch immer starten Matches relativ schnell. Es gibt zudem noch einen YouTube-Kanal, der die „Top Plays of the Week“ zusammenfasst und jede Woche auf über 20.000 Aufrufe mit den Videos kommt. Auch abseits von diesem Kanal findet man noch einige Videos auf YouTube zu dem MOBA.

Wer sich etwas Gameplay zu HoN anschauen möchte, kann dies im Video vom YouTuber Gorgc tun. Der hat im Juni 2021 Heroes of Newerth zum ersten Mal überhaupt ausprobiert:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was sagt ihr zu der Einstellung von Heroes of Newerth? Habt ihr das MOBA in der Vergangenheit mal ausprobiert und werdet ihr es vermissen? Oder seid ihr mit den Alternativen wie LoL, DOTA und Smite absolut zufrieden? Schreibt es gerne in die Kommentare.

MeinMMO-Redakteur Benedict Grothaus hat zuletzt nach einer längeren Pause wieder LoL gespielt und wurde sogar positiv überrascht:

Ich habe nach 2 Jahren wieder LoL gespielt und wurde erstaunlich wenig angepöbelt



© der Artikelquelle