FIFA 23: Release, Editionen, Gameplay, Crossplay und mehr
 - #eSportsNews #eSports #Fifa


FIFA 23: Release, Editionen, Gameplay, Crossplay und mehr
 - #eSportsNews #eSports #Fifa

EA Sports hat FIFA 23 offiziell vorgestellt, den letzten Teil der langjährigen Fußballspielserie, bevor im nächsten Jahr aufgrund von Lizenzstreitigkeiten auf den Namen EA Sports FC gewechselt wird.

In diesem Artikel sammeln wir für euch alle wichtigen Infos zu Release, Gameplay-Änderungen, Crossplay, Editionen und mehr – also alles, was ihr jetzt in Vorbereitung auf FIFA 23 wissen müsst.

Update vom 15. September 2022: Der Early Access von FIFA 23 startet bereits am 26. September – jetzt auch offiziell von EA bestätigt.

Inhaltsverzeichnis

Alle wichtigen Infos zu FIFA 23

Release: Wann erscheint FIFA 23?

FIFA 23 wird am Freitag, dem 30. September 2022 veröffentlicht. Der Preload für alle Versionen startet am 19. September 2022 um 19 Uhr.

Early Access: Wie kann man FIFA 23 früher spielen?

Abonnenten von EA Play dürfen bereits am 26. September 2022 um 16 Uhr in eine Trial-Version starten, die euch zehn Spielstunden frei Haus bietet. Abonnenten von EA Play Pro auf dem PC haben kein Zeitlimit.

Wer sich die Ultimate Edition kauft, darf am 27. September 2022 loslegen.

Hinweis: Weil andere Gaming-Webseiten und EA selbst schreiben, dass die EA Play Trial erst am 27. September startet, haben wir für euch bei EA nachgefragt. Uns wurde bestätigt, dass der Early Access, wie im Artikel beschrieben, bereits am 26. September um 16 Uhr startet.

Das entsprechende Startdatum findet ihr auch im Origin Launcher:

FIFA 23: Release, Editionen, Gameplay, Crossplay und mehr
 - #eSportsNews #eSports #Fifa





Leak: Einige Vorbesteller können schon jetzt spielen

Wer die Xbox-Version von FIFA 23 vorbestellt hat, kann womöglich schon jetzt, einen Monat vor Release den Titel spielen, genauso wie einige EA Play Pro-Mitglieder. Nicht alle, aber einige davon bekamen von EA selbst per E-Mail einen verfrühten Zugang zu FIFA 23.

Die haben natürlich auch schon einige Infos ins Netz geworfen, beispielsweise sind die Rankings vieler Spieler aufgetaucht:

Gameplay-Videos wurden ebenfalls in den Social-Media-Kanälen verteilt, auch wenn einige davon schon wieder gelöscht wurden.

Editionen: Was ist der Unterschied zwischen Standard und Ultimate Edition?

Auch FIFA 23 wird eine Ultimate Edition bekommen, die auf dem PC bei Steam und Origin 90 Euro kosten wird und einige Boni im Vergleich zur Standardedition (70 Euro) beinhaltet.

FIFA 23 Standard Edition (70 Euro)

  • FUT-Team-of-the-Week-1-Spieler-Item (Untauschbar)
  • Kylian-Mbappé-Leih-Item für 5 FUT-Partien
  • FUT-Ambassador-Leihspielerwahl für 3 FUT-Partien
  • Karrieremodus-Nachwuchstalent aus der eigenen Jugend mit Weltklasse-Potenzial

FIFA 23 Ultimate Edition (90 Euro)

  • FIFA World Cup-FUT-Hero-Spieler-Item (Untauschbar) – nur bei Vorbestellung bis 21. August
  • 4.600 FIFA-Punkte
  • 3 Tage Vorabzugriff: Spiele FIFA 23 ab 27. September
  • FUT-Ones-to-Watch-Spieler-Item (Untauschbar)
  • FUT-Team-of-the-Week-1-Spieler-Item (Untauschbar)
  • Kylian-Mbappé-Leih-Item für 5 FUT-Partien
  • FUT-Ambassador-Leihspielerwahl für 3 FUT-Partien
  • Karrieremodus-Nachwuchstalent aus der eigenen Jugend mit Weltklasse-Potenzial

Hinweis: Die Boni der Ultimate Edition lohnen sich nur dann, wenn ihr den Multiplayer-Modus FUT spielen wollt.

Cover: Wer ist auf dem Titelbild zu sehen?

In diesem Jahr teilen sich zwei Spieler die Ehre des Covers, und dabei wird ein wenig Geschichte geschrieben. Kylian Mbappé kehrt als FIFA 23-Cover-Star zurück und ist damit das dritte Jahr in Folge auf der Verpackung.

FIFA 23: Release, Editionen, Gameplay, Crossplay und mehr
 - #eSportsNews #eSports #Fifa





Neben Mbappé ist auch die australische Chelsea-Stürmerin Sam Kerr auf der Ultimate Team Edition zu sehen. Sie ist die erste Frau überhauptdie als globaler Coverstar auftritt. In Australien und Neuseeland bekommt Kerr die Box ganz für sich allein, in anderen Ländern könnt ihr ihre Version der Verpackung exklusiv bei Amazon bestellen.

In unserem FIFA-Cover-Quiz könnt ihr übrigens testen, ob ihr echte Experten der FIFA-Geschichte seid:

FIFA 23: Release, Editionen, Gameplay, Crossplay und mehr
 - #eSportsNews #eSports #Fifa

10
0

FIFA-Cover-Quiz

Erkennst du alle Fußball-Stars aus 30 Jahren FIFA?

Gameplay: Welche spielerischen Neuerungen wird es geben?

Hervorragende Neuigkeiten gibt’s für alle PC-Spieler. Mit FIFA 23 zieht die PC-Fassung mit der Version für PS5 und Xbox Series X/S gleich und bekommt damit alle spielerischen Vorteile und Neuerungen. Im Fokus steht dabei die Technologie Hypermotion 2die für besonders großen Realismus sorgen soll.

Aufbauend auf der Hypermotion-Technologie aus FIFA 22 hat der Entwickler zwei Partien – eine männliche und eine weibliche – gecaptured, um 6.000 neue Animationen in die Engine zu integrieren. Das Endergebnis verspricht ein präziseres Gefühl beim Dribbeln und andere subtile Verbesserungen. Das Blocken des Balls im Strafraum ist deutlich weniger magnetisch und die Torhüter verhalten sich ein wenig menschlicher.

Die größte Neuerung ist der Power-Schuss: Haltet L1 und R1 (PlaySation-Gamepad) oder LB und RB (Xbox-Gamepad) gedrückt, während ihr in Richtung Tor dribbelt, und die Kamera zoomt leicht auf euren Spieler zu. In diesem Moment drückt man die Schusstaste und lässt sie wieder los, um den Ball ins Tor zu dreschen. Hier ist allerdings gutes Timing nötig, sonst geht der Ball meilenweit daneben.

Schaut euch den Trailer zu den Neuerungen hier an, um sie in Bewegung zu sehen:

FIFA 23: Release, Editionen, Gameplay, Crossplay und mehr
 - #eSportsNews #eSports #Fifa


FIFA 23: Release, Editionen, Gameplay, Crossplay und mehr
 - #eSportsNews #eSports #Fifa


11:32


FIFA 23 zeigt elf Minuten Gameplay-Verbesserungen, die endlich auch PC-Spieler bekommen

FUT: Welche Neuerungen gibt’s in FIFA 23 bei Ultimate Team?

FUT ist und bleibt der beliebteste Spielmodus in der FIFA-Serie. Hier sammelt ihr Spielerkarten und baut mit diesen das Team eurer Träume auf.

In FIFA 23 gibt es wieder viele wichtige Änderungen und Neuerungen:

  • Neues Chemiesystem: Das Chemiesystem wird deutlich einfacher und ermöglicht viele neue Kombinationen, da Spieler nicht mehr nebeneinander platziert werden müssen. Habt ihr etwa die Dortmunder Süle (Innenverteidiger) und Adeyemi (Stürmer) auf dem Platz, erhöhen sie eure Team-Chemie trotzdem maximal, da sie dieselbe Nationalität, Liga und Verein besitzen.
  • Neues Positionssystem: Durch das neue Positionssystem haben Spieler nun bis zu drei Positionen, auf denen sie eingesetzt werden können. Dafür fallen die Positionswechselkarten weg. Wer sich also über Gegner ärgert, die ihr blitzschnellen Stürmer zu defensiven Mittelfeldspielern umfunktioniert haben, darf sich freuen.
  • FUT-Momente: Ein Einzelspielermodus mit verkürzten Partien, die auf Ereignissen aus dem realen Fußballalltag basieren.
  • WM-Modus: Die Fußball-WM in Katar wird ab Mitte November ebenfalls als eigener Spielmodus innerhalb von FUT verfügbar sein.

Alle weiteren Änderungen am FUT-Modus findet ihr hier:

FIFA 23: Release, Editionen, Gameplay, Crossplay und mehr
 - #eSportsNews #eSports #Fifa

2
0

Mehr zum Thema

Ultimate Team in FIFA 23 enthüllt: Alle Infos über das neue FUT

Karrieremodus: Was ändert sich im beliebten Einzelspielermodus?

Falls ihr euer Team lieber offline aufbaut oder selbst als Spieler durchstarten wollt – auch im Karrieremodus gibt es wieder viele Neuerungen.

  • Spielbare Highlights: Falls ihr nicht die ganze Partie spielen wollt, könnt ihr die spielbaren Highlights aktivieren. So wirft euch das Spiel mehrfach pro Partie ins Geschehen, in denen ihr Schlüsselszenen erfolgreich absolvieren müsst.
  • Dynamische Momente: Es gibt viele neue Zwischensequenzen für besondere Ereignisse im Leben eures Trainers oder Spielers.
  • Die Transferanalyse: Für jeden abgeschlossenen Transfer gibt es jetzt ein Bewertungssystem. Gute Noten gibt’s etwa für Schnäppchen, schlechte Noten, falls ihr schlechte Spieler zu teuer einkauft.

Alles Weitere findet ihr in Fabianos Preview zum Karrieremodus:

FIFA 23: Release, Editionen, Gameplay, Crossplay und mehr
 - #eSportsNews #eSports #Fifa

42
3

Fifa 23

Karrieremodus: Dieses Jahr gibt es viele Neuerungen, aber auch sinnvolle?

Crossplay: Wer kann in FIFA 23 mit wem spielen?

FIFA 23 wird erstmals Crossplay bieten. Spieler auf dem PC, Xbox Series X/S und PlayStation 5 können ab sofort in fast allen Modi gegeneinander antreten. Dasselbe gilt für Spieler auf PlayStation 4 und Xbox One.

Allerdings gibt es dabei einige Einschränkungen zu beachten, die wir euch ausführlich in folgendem Artikel erklären:

FIFA 23: Release, Editionen, Gameplay, Crossplay und mehr
 - #eSportsNews #eSports #Fifa

18
3

Mehr zum Thema

FIFA 23 erstmals mit Crossplay, doch es gibt erhebliche Einschränkungen

Lizenzen: Welche Teams sind dabei?

Wie jedes Jahr wird FIFA tausende Spiele, hunderte Teams und dutzende Ligen beinhalten. Es gibt allerdings drei große Änderungen.

Juventus Turin: Die Alte Dame kehrt in FIFA 23 zurück, nachdem der Exklusivdeal mit Konamis PES-Serie ausgelaufen ist. Piemonte Calcio ist damit also Geschichte. Allerdings werden AS Rom, Lazio Rom, SSC Neapel und Atalanta Bergamo weiterhin fehlen.

Frauenligen: Erstmals wird es auch Frauenfußball auf Vereinsebene in FIFA geben. Zwei Ligen schaffen es ins Spiel: Es sind die Women’s Super League (England) und die Division 1 Féminine (Frankreich).

Russland: Aufgrund der politischen Lage in der Ukraine soll es keine russischen Vereine sowie keine Nationalmannschaft im Spiel geben. Diese wurden bereits in FIFA 22 entfernt, nachdem Russland den völkerrechtswidrigen Angriff auf die Ukraine begonnen hatte.

Wir werden diesen Artikel aber natürlich regelmäßig um weitere Infos zu FUT, Karrieremodus und mehr ergänzen, sobald EA diese im Laufe der nächsten Tage und Wochen offiziell bekannt gegeben hat.

Werdet ihr FIFA 23 mit der neuen Engine wieder eine Chance geben? Oder habt ihr die Serie nach dem katastrophalen FIFA 22 endgültig abgeschrieben? Verratet es uns doch in den Kommentaren!



© der Artikelquelle