Das erste MMORPG des Jahres ist schon im Januar gestorben. Seitdem ging es nicht gut weiter für viele Genrevertreter dieses Jahr. Nun hat es auch das Steampunk-MMORPG Elyon erwischt. Das und weitere News der Woche haben wir von MeinMMO im Wochenrückblick für euch.

Die Highlights der Woche:

  • Das MMORPG Broken Ranks gilt für viele als Geheimtipp. Nun zeigen die Entwickler, was 2023 alles in das Spiel kommt. Dabei wird die Story fortgeführt und ein neuer Maximallevel ist geplant.
  • RuneScape ist eines der beliebtesten MMORPGs überhaupt. Nun bekommt der Titel ein großes Grafikupdate, was aber nicht ganz reibungslos verläuft.
  • EVE Online kündigte das nächste große Update „Uprising“ für November an. Das soll vor allem die Fraktionskriege überarbeitet und spannender machen (via massivelyop.com).

Der Aufreger der Woche: Als nächstes MMORPG im Jahre 2022 kündigt Elyon an, dass es am 7. Dezember schließen wird. Das Spiel erschien erst im Oktober 2021. Bis dahin soll aber der geplante Content weiterhin veröffentlicht werden. Sogar die neue Klasse erscheint noch im September.

Die Diskussion der Woche: Die Server in WoW Classic sind zu voll. Um den langen Warteschlangen entgegenzuwirken, schließt Blizzard nun einige Realms für neue Spieler. Möglicherweise sogar dauerhaft.

Alles, was ihr zu dem sterbenden Elyon wissen müsst, erfahrt ihr in diesem Video:

Weitere Videos

Lost Ark war 21 Stunden down und das Pokémon-MMO Temtem erntet Kritik für den Battle-Pass

Das passierte bei den großen MMORPGs:

  • Lost Ark war am Dienstag ganze 21 Stunden lang offline. Schuld daran war ein kritischer Fehler beim wöchentlichen Update. Immerhin spendiert Amazon ordentliche Geschenke als Wiedergutmachung.
  • Tower of Fantasy bekommt am 15. September Housing. Das zeigen die Entwickler in einem neuen Video.
  • In Elder Scrolls Online startet das Event „Feierlichkeiten der Unerschrockenen“. Alles, was ihr dazu wissen müsst, haben wir für euch zusammengefasst.
  • Das neue Talent-System in WoW könnte richtig gut sein, doch die Community kann es ruinieren. Sagt zumindest unser WoW-Dämon Cortyn.

Das passierte bei den kleinen MMORPGs:

  • Das “Pokémon-MMO” Temtem ist jetzt offiziell erschienen. Und direkt mit einem Battle-Pass, der in harter Kritik von den Spielern steht.
  • ArcheAge bekommt einen neuen PvPvE-Modus mit dem nächsten Update im September. Das passiert im Rahmen des “Festivals”, das sich auf Essen konzentriert (via massivelyop.com).
  • Star Trek Online bringt Wesley Crusher in das MMO. Gespielt wird er von Fan-Liebling Wil Wheaton (via mmorpg.com).
  • Das VR-MMORPG Zenith: The Last City eröffnet seinen Testserver für den neuesten Patch. Der bringt neue Zugänglichkeitsoptionen und Kostüme (via mmorpg.com).
  • Das Hardcore-MMORPG Mortal Online 2 wechselt zu einem monatlichen Bezahlmodell (via Mortal Online 2).

Das neue MMORPG TS Project zeigt einen hübschen, neuen Trailer:

Weitere Videos

Neues MMORPG in Unreal Engine 5, aber mit einem Haken

Was passierte bei den MMORPGs in Entwicklung?

  • Das Oldschool-MMORPG Monster and Memories wird von einem ehemaligen EverQuest-Entwickler gleitet. Nun stellt das Team neue Leute ein und vergrößert sich (via massivelyop.com).
  • Fractured Online erscheint schon am 15. September auf Steam. Nun zeigen die Entwickler das neue Wildfolk erstmals in Aktion (via massivelyop.com).
  • Das koreanische MMORPG TS Project kündigt sich mit einem wunderschönen Trailer an, hat aber einen Haken. Es kommt mit Play2Earn und NFT-Integration.

Das sind die News dieser Woche im Überblick. Was ist euer persönliches Highlight? Habt ihr in dieser Woche sonst noch etwas Cooles erlebt? Oder haben wir womöglich etwas Wichtiges vergessen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier auf MeinMMO.

Elyon war übrigens eins der 6 MMORPGs, deren Tod unser Experte Alexander Leitsch für dieses Jahr vorhersagte. Die anderen 5 könnt ihr in seiner Prognose nachlesen.