Blizzard killt einzigen deutschen RP-Server (und weitere)
 - #eSportsNews #eSports #WOWTBC


von Karsten Scholz
Die Populationen vieler Server von WoW: Burning Crusade Classic sind kaputt, was nicht nur mit Blick auf Wrath of the Lich King Classic ein Problem ist. Blizzard will die Situation nun verbessern, indem die Entwickler Realms zusammenlegen und dabei diverse Server abschalten. Mit dabei: der einzige deutsche RP-Server.

Wir hatten schon mehrfach darüber berichtet: Die Populationen vieler Server von WoW: Burning Crusade Classic sind kaputt. Während einige Realms aus allen Nähten platzen, bekommt man auf anderen nicht einmal einen Schlachtzug voll. Blizzards erste Maßnahme: Problemkind Firemaw dicht machen und kostenlose Servertransfer-Möglichkeiten auf Realms mit kleineren Populationen anbieten. Nun hat Blizzard die nächste Maßnahme angekündigt.

01:35
WoW: Wrath of the Lich King Classic – Trailer zu Nordend-Classic!

20 Classic-Server werden gekühlt

Im offiziellen WoW-Forum erklärt Community Manager Kaivax, dass die Entwickler einige Realms von Burning Crusade Classic außer Betrieb nehmen und ihre verbleibenden Spieler auf andere Realms mit höheren Populationen verteilen wollen. Diese Zusammenlegung von Realms ist für die wöchentlichen Wartungsarbeiten am 10. August 2022 geplant. Die folgenden Realms werden dabei abgeschaltet:

  • Blutfang
  • Feiert
  • Drachenruf
  • Drachenzahn
  • Schreckensnebel
  • Finkel
  • Flammenpeitsche
  • Gandling
  • Vorbote des Untergangs
  • Herzensbrecher
  • Beurteilung
  • Luzifer
  • Noggenfogger
  • Rhok’delar
  • Schazzra
  • Schädelflamme
  • Steinrücken
  • Zehn Stürme
  • Wyrmthalak
  • Stamm der Zandalar